Dr. Jana Windwehr
              Dr. Jana Windwehr

Herzlich Willkommen auf meinen Seiten!

Liebe SeitenbesucherInnen,

 

auf den folgenden Seiten können Sie sich ein Bild von meinen bisherigen und aktuellen Tätigkeiten in den Bereichen Forschung und Lehre machen. Ich freue mich über Ihr Interesse!

 

Aktuelles:

 

Gelungener Bürgerdialog mit anschließender Fachtagung zum Thema Soziales Europa mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales, den ich zusammen mit den Kollegen der Stiftung Genshagen und des BMAS organisiert habe, am 1./2.10.2019.

 

Gemeinsame Jahrestagung des AK Wohlfahrtsstaatsforschung der DVPW und der Sektion Sozialpolitik in der DGS  in Essen zum Thema "Soziale und politische Ungleichheit? Interessenvertretung in der Sozialpolitik", 10./11. Oktober.

 

 

Aktuelle Veröffentlichungen:

 

The Nordic model of fathers’ quota in leave policies as a case of policy learning (mit Anne Ellingsæeter u. a.), unter Begutachtung.

 

Homegrown or imported? German family policy and the dynamics of policy transfer (mit Torben Fischer), unter Begutachtung.

 

Alterssicherungspolitik durch die Hintertür? Chancen und Grenzen der Europäisierung (mit Manuel Wäschle). In: Politikum 4/2019 (im Erscheinen).

 

"Gleicher Lohn und die Hälfte der Macht" - Bilanz der feministischen Regierung in Schweden (mit Hanna Beutler-Gross, Valeska Henze und Christin Skiera). Internationale Politikanalyse der Friedrich-Ebert-Stiftung 2018: http://library.fes.de/pdf-files/id/14652.pdf

 

Reversing fertility decline: profiling German regions (mit Martin Klein und Tobias Weirowski). In: Rivista Internazionale di Scienze Sociali 1/2018, S. 3-26.

 

 

Lehre im WS 2019/20:

 

  • Examenskandidat*innenkolloquium (mit Johannes Varwick ), Mi 10-12
  • Aufbaumodul IB (Sozialpolitik internatonaler Organisationen), Fr 10-12 und 12-14
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jana Windwehr