Dr. Jana Windwehr
              Dr. Jana Windwehr

Werdegang und Qualifikationen

 

Ich bin 1981 in Buxtehude, Niedersachsen, geboren und habe dort bis zum Abitur 2001 gelebt. Anschließend ging ich für mein Studium der Politikwissenschaft, Nordistik und Neueren deutschen Literaturwissenschaft nach Kiel. Nach einem Auslandssemester an der Universität Oslo habe ich dort 2006 mit einer Arbeit zum Nordischen Wohlfahrtsstaatsmodell meinen Magisterabschluss erworben und anschließend an der Universität Erlangen-Nürnberg promoviert. Während dieser Zeit war ich auch als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig, habe zahlreiche Seminare gegeben, eigene Schriften veröffentlicht und in Projekten mitgearbeitet. Thema meiner 2011 veröffentlichten Dissertation ist die Rolle Norwegens und der Schweiz im europäischen Integrationsprozess. Schon als studentische Hilfskraft, aber verstärkt während der Promotionsphase, habe ich das Lektorat zahlreicher wissenschaftlicher Texte übernommen und u.a. zwei Sammelbände betreut. Daneben waren und sind mir Lehrveranstaltungen, Vorträge im Rahmen der politischen Bildung und auch die intensive Studentenbetreuung und -beratung sehr wichtig. Nach Abschluss meiner Promotion und der Geburt unserer Tochter habe ich zunächst wiederum in verschiedenen Projekten gearbeitet und im Frühjahr 2012 beschlossen, meinen Wunsch, als freiberufliche Lektorin und Politikwissenschaftlerin zu arbeiten, in die Tat umzusetzen - das blieb allerdings eine (durchaus gelungene) Episode, denn seit April 2013 arbeite ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und europäische Politik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Im Sommer 2015 habe ich mich entschieden, meinen Schwerpunkt zukünftig (wieder) auf meine akademische Karriere zu legen und ein Habilitationsprojekt zu beginnen und forsche nun zu Europäisierungsprozessen in der Sozialpolitik.

 

im Überblick:

 

Persönliche Daten

geb. am 2.8.1981 in Buxtehude, Niedersachsen

Familienstand: verheiratet, zwei Töchter (*2009 und 2014)

 

Berufserfahrung und Praktika

 

seit 4/2016

Teilnahme am Mentoring-Programm für Nachwuchswissenschaftlerinnen der Universitäten Halle, Jena und Leipzig

 

seit 8/2015

Habilitationsprojekt zum Thema "Europäisierung sozialpolitischer Handlungsfelder"

 

seit 8/2014

Projektleitung "Europäisierung der Alterssicherungspolitik", Universität Halle, gefördert durch das Forschungsnetzwerk Alterssicherung der Deutschen Rentenversicherung

 

seit 4/2013

wissenschaftliche Mitarbeiterin Uni Halle, Politikwissenschaft

 

seit 4/2012

freiberufliche Politikwissenschaftlerin und Lektorin

 

seit 10/2011

Redaktionsmitglied der Zeitschrift NORDEUROPAFORUM

 

4/2011-3/2012      

post-doc-Stipendiatin der Friedrich-Alexander-Universität

Erlangen-Nürnberg; Lehre und Publikationen

 

10/2010-3/2011    

Mitarbeiterin im Projekt „Ämter- und Policy-Motivationen“

am Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung

 

4/2007-10/2010   

Doktorandin und zeitweise wissenschaftliche Mitarbeiterin: Lehrveranstaltungen, Studienberatung, Publikationen, Vorträge

 

1/2003-heute       

Lektorat diverser wissenschaftlicher Texte, Herausgeberschaft zweier 

Sammelbände

 

1/2003-12/2006   

Hilfskraft in der Bibliothek des Instituts für Politische Wissenschaft,

Christian-Albrechts-Universität Kiel

 

8-9/2005             

Praktikum im Europaministerium Schleswig-Holstein und in der

Europaabteilung der Landesvertretung Schleswig-Holsteins in Berlin

 

Ausbildung

seit Sommer 2015

Habilitationsprojekt zum Thema "Sozialpolitik: Europäisierung einer nationalen Domäne?"

 

2/2007-10/2010    

Promotion in Politikwissenschaft bei Prof. Dr. Johannes Varwick an der

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg,

gefördert durch die Studienstiftung des deutschen Volkes

 

Thema: Außenseiter oder Wegweiser? Norwegen und die Schweiz

im europäischen Integrationsprozess, erschienen 2011 (summa cum laude)

                    

10/2001-12/2006  

Studium der Politikwissenschaft, Nordistik und Neueren deutschen

Literaturwissenschaft an der CAU Kiel

 

Magisterarbeit zum Thema: Das nordische Sozialmodell -

Erfolgsgeschichte oder Anachronismus? (1,0)

 

1-6/2004              

Auslandssemester an der Universität Oslo, Norwegen

 

6/2001                 

Abitur am Halepaghen-Gymnasium Buxtehude, Leistungsfächer

Englisch und Französisch

 

sonstige Interessen

Rad- und Wintersport, Literatur, Reisen





Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jana Windwehr